Bezirk Dortmund-Hagen

Tarifrunde Glas 2017

Beschäftigte des Ardagh-Werkes Lünen machen ihren Unmut deutlich

Im Rahmen der Tarifrunde in der Glasindustrie fand am 15.08.2017 vor dem Werkstor des Ardagh-Werkes Lünen eine Tarifaktion statt.

Günter Högerl, Betriebsratsvorsitzender und Mitglied der Tarifkommission und Adi Siethoff, Bezirksleiter des IGBCE-Bezirkes Dortmund-Hagen informierten die Beschäftigten über den Stand der Tarifverhandlungen.

Bei seiner Forderung von 4,5 % für 12 Monate erfolgte in der 2. Verhandlungsrunde ein Angebot von 1 Leermonat, 1,9 % für elf Monate und 1,5 % für ein weiteres Jahr.

IG BCE

Tarifaktion bei Ardagh-Glas in Lünen

Günter Högerl: „Das ist keine faire Verhandlung. Es gibt keine wirtschaftliche Not und Notwendigkeit für ein solches Angebot. Als Mitglied der Tarifkommission ärgert mich die starre Haltung der Arbeitgeberseite. Eine Sozialpartnerschaft sieht anders aus.“

Adi Siethoff: „Die wirtschaftlichen Rahmendaten in der Glasindustrie sind gut. Die Wettbewerbsfähigkeit ist vorhanden, insbesondere durch die hervorragenden Leistungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Einen Tarifabschluss, der Realeinkommensverlust bedeutet wird es mit der IGBCE nicht geben.“

Diese Meinungen wurden von den ca. 100 anwesenden Beschäftigten des Ardagh-Werkes Lünen geteilt. Auch hier herrscht großes Unverständnis über das Verhalten des Arbeitgeberverbandes.

Nach oben