Bezirk Dortmund-Hagen

Branchenseminar der Papierindustrie

Am 1. und 2. September fand das Branchenseminar der Betriebsräte des Bezirkes Dortmund-Hagen statt. Teilgenommen haben 25 Betriebsräte der Betriebe der Wepa aus Giershagen und aus Müschede, von Reno de Medice und Kabel Premium Pulp und Paper. Peter Schuld Industriegruppensekretär berichtete ausführlich über die wirtschaftliche Situation der deutschen Papierindustrie in den einzelnen Segmenten. Unter dem Stichwort Digitalisierung 4.0 fand eine Diskussion darüber statt, inwieweit die Digitalisierung schon jetzt Einzug in die Produktion genommen hat, was sich noch verändern könnte und welche Auswirkungen sich im Verwaltungsbereich ergeben.

IG BCE

Branchenseminar der Papierindustrie

Maik Schulze gab einen Bericht über die neuesten Urteile aus dem Arbeitsrecht. Die Urteile beinhalteten folgende Themenkomplexe:
- Freistellung und Bewertung der Arbeitszeit / Ruhezeit in Zusammenhang mit Sitzungen des Betriebsrates
- Ausstattung des Betriebsrates Laptop / Handy usw.
- Kostenübernahme von Sachverständigen
- Mitbestimmung bei einer vom Konzern betriebenen Facebook-Seite
- Einführung neuer Technologien § 87 BetrVG Nr. 6
- div. Einzelfälle in Bezug auf das Kündigungsschutzgesetz.
- Urteil zum § 613 BetrVG (sich selbst heilendes Unterrichtungsschreiben)
Im Rahmen des Papierseminars fand eine Betriebsbesichtigung bei der Papierfabrik der Mitsubishi Hi Tec Paper Europe GmbH Mill Bielefeld in Bielefeld statt.
Adi Siethoff Bezirksleiter des IGBCE-Bezirkes Dortmund-Hagen: „Auch in diesem Jahr wurde es wieder einmal deutlich, wie wichtig es ist, dass sich unsere Betriebsräte der Papierindustrie zu einen Informationsaustausch treffen.
Ich möchte mich herzlich bei der Geschäftsführung, den Betriebsräten, dem Sicherheitsingenieur der Mitsubishi Paper für den netten Empfang und der sehr informativen Betriebsbesichtigung bedanken.

Nach oben