Aktion IG BCE Jugend

IG BCE Jugend beim 1. Mai in Bochum vertreten

Unter dem Motto „Vielfalt, Solidarität, Gerechtigkeit“ hatte der DGB in diesem Jahr zu den Kundgebungen zum Tag der Arbeit am 1. Mai aufgerufen. In Bochum fand der Demonstrationszug seinen Abschluss auf dem Rathausvorplatz, wo die verschiedenen Gewerkschaften die Möglichkeit hatten sich und ihre Angebote zu präsentieren. Die IG BCE Jugend war in diesem Jahr gemeinsam mit dem Regionalforum Bochum-Hattingen-Sprockhövel ebenfalls mit einem Stand vertreten.

IG BCE Jugend

IG BCE Jugend

Der Bezirksjugendausschuss (BJA) hatte im Vorfeld verschiedene Cocktails vorbereitet, die den Besuchern gegen eine Spende für das Kinderhilfswerk angeboten wurden. „Der Stand war ein riesen Erfolg“, kommentiert Tobias Schmidt, Vorsitzender des BJA Dortmund-Hagen, „unser Ziel war es sowohl mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und für unsere gewerkschaftlichen Positionen zu werben. Dieses Ziel haben wir ganz klar erreicht. Das wir nebenbei noch eine ordentliche Summe an Spenden für das Kinderhilfswerk sammeln konnten, freut uns umso mehr.“ Gut 200 Euro sind durch die verschiedenen Spenderinnen und Spender zusammengekommen und werden zeitnah dem Kinderhilfswerk übergeben.

Gemeinsam mit Gewerkschaftssekretär Andreas Bier und dem JAV- und Jugendreferenten Moritz Fastabend blickt der BJA auf einen erfolgreichen ersten Mai zurück und plant bereits weitere Aktionen für das aktuelle Jahr: „Wir werden im August und September noch zwei gemeinsame Abende für die neuen Auszubildenden organisieren, darüber hinaus planen wir im September ein Seminar für die neue Jugend- und Auszubildendenvertreter (JAV) und im Oktober steht unser alljährliches Volleyballturnier an. Wir haben also noch einiges vor und wer mitmachen will ist bei uns immer herzlich willkommen“, so Moritz Fastabend.

Nach oben