Bezirksjugend

Bundesjugendkonferenz 2013

Am Pfingstwochenende fand die 5. Ordentliche Bundesjugendkonferenz der IG BCE-Jugend unter dem Motto„Jetzt übernehmen wir!“ in Hannover statt. Mehr als 300 Jugendfunktionäre aus ganz Deutschland kamen zu diesem Anlass zusammen. Die drei Vertreter aus dem Bezirk Dortmund-Hagen Vanessa Kurze, Nele Rüter und Jan Hendrik vertraten gemeinsam mit den Bezirken Gelsenkirchen, Recklinghausen, Hamm und Münster-Bielefeld die Interessen des Landesbezirks Westfalen.

igbce-jugend

Bundesjugendkonferenz

Besonderer Fokus für die Dortmund-Hagener lag auf den vier Anträgen aus ihrem Bezirk: Betreuung schwangerer Auszubildender, Jugendbildung im Landesbezirk Westfalen, Schule und Beruf sowie Einbindung der Neumitglieder in die gewerkschaftliche Jugendarbeit. Während der hitzigen Debatten gingen die Delegierten auf das Podium, in die sogenannte Bütt, um ihre Anträge durchzuboxen. Insgesamt galt es über 191 Anträge zu diskutieren und zu beraten. Alle vier Anträge unseres Bezirkes wurden angenommen.

Obwohl sich die Antragsberatung bis spät in die Nacht hinzog kam auch der Spaß nicht zu kurz. Kulturell wurde viel geboten – vom IG BCE-Song mit eigens kreierter Choreographie bis hin zu Comedy am Abend war alles dabei. Zwischen den Debatten folgten die Teilnehmer gespannt der Podiumsdiskussion des Vorsitzenden der IG BCE, Michael Vassiliadis und dem SPD-Europaabgeordneten, Bernd Lange, moderiert durch den Bundesjugendsekretär Michael Porschen. Nach dem nun der Bundeskongress schon einige Tage zurückliegt wird die IG BCE nun die Themen auf dem diesjährigen Kongress im Oktober in Hannover herausarbeiten und ihr Programm für die folgenden vier Jahre formulieren. Für alle Beteiligten war es ein sehr spannender Event und wir sehen schon gespannt der nächsten Bundesjugendkonferenz in 2017 entgegen. Wir freuen uns schon jetzt darauf auch dann wieder die Politik aktiv mit zu gestalten.

Nach oben